Mariengebete

UNTER DEINEN SCHUTZ UND SCHIRM

Unter deinen Schutz und Schirm
fliehen wir, o Heilige Gottesgebärerin.
Verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit aus allen Gefahren.
O du glorwürdige und gebenedeite Jungfrau,
unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin.
Versöhne uns mit deinem Sohne, empfiehl uns deinem Sohne, stelle uns deinem Sohne vor.



Der ENGEL DES HERRN (Angelus)

V: Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft
A: und sie emfing vom Heiligen Geist.

Gegrüßet seist du, Maria....

V: Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,
A: mir geschehe, wie du nach deinem Wort.

Gegrüßet seist du, Maria

V: Und das Wort ist Fleisch geworden,
A: und hat unter uns gewohnt.

Gegrüßet seist du, Maria

V: Bitte für uns, Heilige Gottesmutter
A: auf dass wir würdig werden der Verheißungen Jesu Christi

Allmächtiger Gott, gieße Deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, Deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.

Der ROSENKRANZ

Eine genaue Anleitung für das Rosenkranzgebet findet ihr hier [639 KB] zum Lesen und Herunterladen.
(Quelle: www.rosenkranz.gebet.de)

GEBET ZUR FRAU ALLER VÖLKER

Herr, Jesus Christus, Sohn des Vaters,
sende jetzt deine Geist über die Erde.
Lass den Heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker,
damit sie bewahrt bleiben mögen vor
Verfall, Unheil und Krieg.
Möge die Frau aller Völker, die selige Jungfrau Maria,
unsere Fürsprecherin sein. Amen.

REGINA COELI

Himmelskönigin, freue Dich, Halleluja.
Denn der, den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
Er ist auferstanden, wie er gesagt, Halleluja.
Bitt Gott für uns, Maria, Halleluja.

Freu’ Dich und frohlocke, Jungfrau Maria, Halleluja.
Denn der Herr ist wahrhaft auferstanden, Halleluja.

Lasset uns beten. Gott, du hast durch die Auferstehung deines Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, die Welt erfreuen wollen. Wir bitten dich, lass uns durch seine Mutter, die Jungfrau Maria, die Freuden des ewigen Lebens erlangen, durch Christus, unseren Herrn. Amen.
(Dieses Gebet wird in der Osterzeit statt des Angelus gebetet)

Gedenke, o mildreichste Jungfrau Maria

Gedenke,
o mildreichste Jungfrau Maria
es ist noch niemals gehört worden,
dass jemand, der zu dir seine Zuflucht nahm,
deine Hilfe anrief,
um deine Fürsprache flehte,
von dir verlassen worden sei.
Von solchem Vertrauen beseelt,
nehme ich meine Zuflucht zu dir,
o Mutter, Jungfrau der Jungfrauen;
zu dir komme ich;
vor dir stehe ich seufzend als Sünder.
Mutter des Wortes,
verschmähe nicht meine Worte,
sondern höre mich gnädig an und erhöre mich.
Amen.

(Hl. Bernhard von Clairvaux)